Packliste Pfingsten

Hier noch eine kleine Hilfestellung, damit am Pfingstwochenende auch wirklich nichts schief geht:

 

Rucksack: ca. 30-40 Liter, groß genug damit der Schlafsack reinpasst, mit Möglichkeiten (z.B. Gurten) um die Isomatte, Schuhe, Tasse etc. außen zu befestigen
Schlafsack: möglichst einem Mumienschlafsack (Kunstfaser oder Daune, je nach Geschmack), bei Neukauf am besten keinen Kinderschlafsack, dieser ist eh bald wieder zu klein, einfach das Fußteil mit einem Gummiband abbinden, bzw. verkleinern, die meisten Schlafsäcke befinden sich von Werk aus in einem Kompressionssack und können so bestens zusammengepackt werden
Isomatte: bitte keine Strohmatte und die großen Velour Matrazen. Eine normale Isomatte in Richtung Therm-a-Rest ( muss es aber nicht die Marke sein, gibt deutliche günstigere Alternativen) reicht aus
Kleidung: (Tipp: schreiben Sie den Namen ihres Kindes auf die Etiketten, außer ihr Kind erkennt alle seine Kleidungsstücke auch in nassem, dreckigem Zustand wieder)
– Regenjacke (sollte wasserdicht mit Kapuze sein)
– Regenhose
– zwei lange, robuste Hosen
– je nach Wettervorhersage eine kurze Hose
– Schlafzeug
– Unterwäsche
– T-Shirts
– Pullover inkl. Stammespulli wenn vorhanden (zum übereinander ziehen)
– Socken (besser ein Paar zu viel, als eines zu wenig)
– Schuhe (z.B. feste Turnschuhe, Bergschuhe, Gummistiefel)
– eventuell noch eine zusätzliche Jacke
– Kluft und Halstuch (falls vorhanden)
Waschzeug:
– Zahnputzzeug
– Duschzeug
– Haarbürste / Kamm
– ein kleines und ein großes Handtuch
– eventuell kleine Creme, Labello etc.
– eventuell Medikamente die eingenommen werden müssen
– eventuell Taschentücher
Sonstiges:
– (wenn Platz) kann natürlich auch das Lieblingsstofftier mit uns ins Lager fahren
– Taschenlampe
– Taschenmesser
– Plastiktüten (es ist immer eine gute Idee seine Kleidung zusätzlich in Tüten zu verpacken, oder dreckige, nasse Sachen vor der Rückreise in Plastiktüten zu verpacken
– Geschirr (ganz wichtig), am besten mit Namen beschriftet, aus Plastik oder Metall, einen tiefen Teller, eine Tasse, ein Messer, eine Gabel, einen Löffel, eventuell zusätzlich eine Trinkflasche
– Je nach Saison: Sonnencreme, Mückenschutz, Kopfbedeckung für die Sonne
bitte nicht mitnehmen:
– zu viele Süßigkeiten
– elektrische Geräte (mp3-Player, Handy, Smartphone etc.), schließlich sind wir ja auf einem Pfadfinderlager