Der Ironscout 2015 steht vor der Tür

„Der Begriff Ironscout ist die Bezeichnung für eine jährliche im Herbst stattfindende Pfadfinderveranstaltung für Rover, Leiter und freie Mitarbeiter der DPSG, BdP, VCP und PSG.Ironscout 2015

Bei diesem treten Pfadfindergruppen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands gegeneinander an, um in 22 Stunden Spielzeit eine Rundwanderung mit Stationen zu meistern. Der „Ironscout“ lehnt sich an den legendären Ironman auf Hawaii an und versteht sich als eine Art Langstreckenlauf mit gleichzeitiger Absolvierung von Staffettenposten. Für die Ausführung der Postenaufgaben werden Punkte vergeben und am Ende wird anhand dieser Punkte der Sieger der Läuferteams geehrt.

Der Ironscout wurde erstmals auf der Schwäbischen Alb in Salmendingen und Umgebung unter dem Motto „Der ALBtraum hat einen Namen“ im Jahre 1999 durch den Bezirk Hohenzollern ausgerichtet. Seit dem ersten Ironscout begeistert dieses Konzept jedes Jahr immer wieder hunderte Pfadfinder. In den folgenden Jahren fand die Veranstaltung stets unter neuen Leitsprüchen und an anderen Austragungsorten statt.“

(Quelle: http://scout-o-wiki.de/index.php/Ironscout)

Auch ein Teil unserer Leiterrunde wird in diesem Jahr wieder am Ironscout teilnehmen.
Ab Donnerstag könnt ihr auf unserer Facebook-Seite in einem kleinen Livestream verfolgen, was gerade so in Selm passiert.